35 Jahre Expertenwissen für qualitativ hochwertiges Zeolith & andere Mineralien
Bestellung & persönliche Beratung
+ 49 (0) 34343 -910 941
(Mo-Fr 9-16 Uhr)
lapisMoril Premium Montmorillonit 500ml Violettglas
lapisMoril Premium Montmorillonit 500ml...
lapisMoril Premium Montmorillonit ist ein äußerst hochwertiges natürliches Bentonit vulkanischen Ursprungs aus der Gruppe der Schichtsilikate, speziell der Mineralklasse der Silikate und Germanate.
Inhalt 400 g (99,88 € * / 1000 g)
39,95 € *
lapisMoril Premium Montmorillonit Vorratspack
lapisMoril Premium Montmorillonit Vorratspack
lapisMoril Premium Montmorillonit ist ein äußerst hochwertiges natürliches Bentonit vulkanischen Ursprungs aus der Gruppe der Schichtsilikate, speziell der Mineralklasse der Silikate und Germanate.
Inhalt 4000 g (29,99 € * / 1000 g)
119,95 € *
lapisMoril Premium Montmorillonit Sparpaket
lapisMoril Premium Montmorillonit Sparpaket
IapisMoril Premium Montmorillonit ist ein äußerst hochwertiges natürliches Bentonit vulkanischen Ursprungs aus der Gruppe der Schichtsilikate, speziell der Mineralklasse der Silikate und Germanate.
Inhalt 800 g (81,19 € * / 1000 g)
64,95 € *
lapisMoril Premium Montmorillonit 400g Nachfüllpack
lapisMoril Premium Montmorillonit 400g...
lapisMoril Premium Montmorillonit ist ein äußerst hochwertiges natürliches Bentonit vulkanischen Ursprungs aus der Gruppe der Schichtsilikate, speziell der Mineralklasse der Silikate und Germanate.
Inhalt 400 g (74,88 € * / 1000 g)
29,95 € *
Kleines Holzlöffelchen
Kleines Holzlöffelchen
Dieser kleine Löffel aus unbehandeltem Holz ist vielfältig in Haushalt und Küche einsetzbar, z.B. zum Dosieren von unseren Naturzeolithen.
Inhalt 1 Stück
1,50 € *

Bentonit / Montmorillonit

Nicht nur in der für das Mineral namensgebenden Stadt Montmorillon in der westfranzösischen Région Poitou-Charentes ist das Mineral zu finden, es existieren weltweit mehr als 1000 Lagerstätten unterschiedlicher Qualität. Die Verwendung verschiedener als „Heilerden“ bezeichneten Mineralkompositionen aus Bentonit und Montmorillonit ist eine kulturübergreifende Tradition, die über Kontinente hinweg nachweislich seit mehr als 5000 Jahren gepflegt wird. Alkalische Bentonite wie Montmorillonit sind hochgeschätzte, seltene Rohstoffe, welche seit der Antike von Menschen aufgrund ihrer Adsorptions- und Verseifungseigenschaften aktiv eingesetzt wurden. So nutzten die Bewohner des Mittelmeerraumes Montmorillonit nach mittelalterlicher Überlieferung zur Wundbehandlung, zur Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten, zum Haarewaschen, zur Reinigung von Stoffen sowie zur Seidenbehandlung und –veredelung.

Trotz der gewaltigen Fortschritte in der modernen Medizin und Pharmakologie finden hochwertige Siliziumminerale wie Montmorillonit aufgrund ihrer speziellen physikalischen Eigenschaften auch heutzutage verbreitete Verwendung. Montmorillonit verfügt über für Medizinprodukte und mineralische Zuschlagstoffe technologisch nützliche Eigenschaften, wie eine besondere Quellfähigkeit und die Eignung zur Bildung von Gelen. Daher gewinnt hochwertiges Montmorillonit bei der Herstellung von Medikamenten, Füllstoffen für Tabletten und Suspensionen vermehrt an Bedeutung.
Eingesetzt und zugesetzt wird Montmorillonit auch als Enterosorbent zur Bindung und Ausleitung von Schadstoffen aus dem Körper und bei Erkrankungen des Magen-Darm-Systems sowie bei der Behandlung von Wunden.

Montmorillonit findet als Zuschlagstoff auch Verwendung bei Erkrankungen der Mundhöhle, in der Mund-, Kiefer- und Zahnmedizin, außerdem bei der Behandlung von Haut- und Schleimhautkrankheiten sowie Verbrennungswunden.

Nicht nur in der für das Mineral namensgebenden Stadt Montmorillon in der westfranzösischen Région Poitou-Charentes ist das Mineral zu finden, es existieren weltweit mehr als 1000 Lagerstätten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bentonit / Montmorillonit

Nicht nur in der für das Mineral namensgebenden Stadt Montmorillon in der westfranzösischen Région Poitou-Charentes ist das Mineral zu finden, es existieren weltweit mehr als 1000 Lagerstätten unterschiedlicher Qualität. Die Verwendung verschiedener als „Heilerden“ bezeichneten Mineralkompositionen aus Bentonit und Montmorillonit ist eine kulturübergreifende Tradition, die über Kontinente hinweg nachweislich seit mehr als 5000 Jahren gepflegt wird. Alkalische Bentonite wie Montmorillonit sind hochgeschätzte, seltene Rohstoffe, welche seit der Antike von Menschen aufgrund ihrer Adsorptions- und Verseifungseigenschaften aktiv eingesetzt wurden. So nutzten die Bewohner des Mittelmeerraumes Montmorillonit nach mittelalterlicher Überlieferung zur Wundbehandlung, zur Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten, zum Haarewaschen, zur Reinigung von Stoffen sowie zur Seidenbehandlung und –veredelung.

Trotz der gewaltigen Fortschritte in der modernen Medizin und Pharmakologie finden hochwertige Siliziumminerale wie Montmorillonit aufgrund ihrer speziellen physikalischen Eigenschaften auch heutzutage verbreitete Verwendung. Montmorillonit verfügt über für Medizinprodukte und mineralische Zuschlagstoffe technologisch nützliche Eigenschaften, wie eine besondere Quellfähigkeit und die Eignung zur Bildung von Gelen. Daher gewinnt hochwertiges Montmorillonit bei der Herstellung von Medikamenten, Füllstoffen für Tabletten und Suspensionen vermehrt an Bedeutung.
Eingesetzt und zugesetzt wird Montmorillonit auch als Enterosorbent zur Bindung und Ausleitung von Schadstoffen aus dem Körper und bei Erkrankungen des Magen-Darm-Systems sowie bei der Behandlung von Wunden.

Montmorillonit findet als Zuschlagstoff auch Verwendung bei Erkrankungen der Mundhöhle, in der Mund-, Kiefer- und Zahnmedizin, außerdem bei der Behandlung von Haut- und Schleimhautkrankheiten sowie Verbrennungswunden.

Zuletzt angesehen